Spass am rande (schach zum lachen)

31.10.2016

31.10.2016

"Die schönsten Stunden in meinem Leben verdanke ich dem Schach", bekennt Frau Müller

vor einer Freundin. "Warum?" fragt die Freundin erstaunt, "spielst Du denn oft Schach?"

"Ich nicht, aber mein Mann."

 

U10-Spieler Julius fragt seinen Papa:"Was hatten Schachspieler eigentlich,

als es noch kein Internet, keine PCs und keine CDs mit Eröffnunstheorie

oder Endspielturbo gab?" Darauf hin der Vater kurz und knapp: "Ihre Ruhe."